P2

Am Areal Amraserstraße 2-4 errichtet die PEMA auf knapp 19.000 m2 Fläche ein knapp 50 Meter hohes multifunktionales Geschäfts- und Wohngebäude, das auch ein kultureller Begegnungsort wird.

Direkt beim Hauptbahnhof und nur zehn Gehminuten vom Innsbrucker Wahrzeichen „Goldenes Dachl“ entfernt, entsteht dieses architektonische Meisterwerk von LAAC, das in einem internationalen Architektenwettbewerb als Siegerprojekt gekürt wurde.

Das Renditeobjekt setzt neue Maßstäbe für Young Urban Living. P2 besteht aus einem zweigeschossigen Sockelbauwerk und einem ein elfgeschossiger scheibenförmiger Turm, wo 173 modern eingerichtete Studentenwohnungen untergebracht sind.Im Sockel findet auf über 4000 m2 die neue, moderne Stadtbibliothek von Innsbruck eine neue Heimat.

Zwischen Sockel und Turm befindet sich ein öffentlich zugängliches Geschoß, das als Kulturplattform dienen wird. Dieser öffentliche Raum auf hohem Niveau wird vom langjährigen Swarovski-Kristallwelten Geschäftsführer Dr. Andreas Braun konzipiert.

Da sich „P2“ in unmittelbarer Nachbarschaft zum Areal von „Headline“ befindet, wurde die Distanz der beiden Türme vom Tiroler Architektenbüro LAAC so gewählt, dass die Baukörper in Resonanz zueinander stehen und sich gegenseitig positiv beeinflussen. Für den neuen Innsbrucker Stadtteil am Frachtenbahnhof soll das Gebäude Identifikationspunkt und Stadtteilzentrum sein.

Website P2